• Nachhaltig-ganzheitliche Erfassung und Behandlung von Beschwerden
  • Stärkung des Genesungsprozesses oder verbesserter Umgang mit Beschwerden
  • Neue Sicht- und Handlungsweisen, Zugang zu neuen Lebensperspektiven
  • Ein flexibles Zwerchfell massiert die Rumpforgane. Durch die angeregte Durchblutung können die Organe effizienter arbeiten. Versorgung und Entschlackung wird verbessert
  • Die Atembewegung löst über feinste Druckwellen unangebrachte Spannungen und Undurchlässigkeiten in Gelenken, Muskeln und Gefässen
  • Blutdruck, Blutgase und der pH-Wert werden positiv beeinflusst
  • Atem richtet auf und schenkt beweglichen Halt, verbessert die Körperhaltung
  • Stabilität und Flexibilität, Gleichgewicht, Koordination
  • Innere Ruhe und Gelassenheit, Harmonisierung, Balance
  • Konzentrationsfähigkeit, Klarheit, Entscheidungsfreiheit und Handlungsfähigkeit
  • Selbstbewusstsein und -vertrauen: eigene Stärken und Ressourcen erkennen und nützen
  • Kenntnis, Akzeptanz und Halten der eigenen Grenzen. Harmonisierung ihrer Beziehungen
  • Gesteigertes positives Selbsterleben, Freisetzung von Lebenskraft und Lebensfreude. Steigerung der Herzqualität
  • Herausbildung und Festigung der Persönlichkeit: Verbesserung des Auftretens, der Stimme, der Ausstrahlung und des Selbstausdrucks

Den Puls des eigenen Herzens fühlen.
Ruhe im Innern,
Ruhe im Äußern.
Wieder Atem holen lernen,
das ist es.
Christian Morgenstern

Wirkung Atemtherapie